23 neue Unparteiische ausgebildet

Am vergangenen Wochenende konnte der Kreisschiedsrichterausschuss in Kyritz insgesamt 23 neue Schiedsrichter:innen im Alter zwischen 13 und 42 ausbilden. Einer der Neulinge besuchte uns aus dem Nachbarkreis und wird in Zukunft den Schiedsrichtern in FK Havelland angehören.

Nach 12 (2021) und jeweils 15 (2020 & 2018) Neulingen aus unseren vergangenen Anwärterlehrgängen ist dies eine erfreuliche Anzahl an neuen Unparteiischen, die wir in unserer Schiedsrichtergruppe willkommen heißen können.

Lehrgangsfoto vor Bluhm’s Hotel & Restaurant am Markt in Kyritz

Hervorheben möchten wir unsere diesjährigen Lehrgangsbesten:
Juliane Schaeper (FC Blau Weiß Wusterhausen)
Janus Janschke (SV Rot-Weiß Kyritz)
Niclas Lüderitz (SV Rot-Weiß Kyritz)

In den kommenden Monaten werden wir mit den uns zur Verfügung stehenden Kapazitäten (Ausschuss, Lehrstab, Beobachter und aktive erfahrende Schiedsrichter:innen) unsere Neulinge bei den ersten Ansetzungen begleiten, um einen guten Start in das neue Hobby zu ermöglichen. Besonders im Schiedsrichterwesen sind Theorie und Praxis zwei verschiedene Schuhe. Unser Ziel muss es nun sein, dass sich unsere Neulinge auch in der Praxis sicher- bzw. wohlfühlen und sie über lange Zeit aktive/r Schiedsrichter/in bleiben.

Die 23 neuen Unparteiischen gehören den folgenden Vereinen an:
MSV 1919 Neuruppin (6)
SV Rot-Weiß Kyritz (5)
SV Blau Weiß Dannenwalde (2)
TSV Wustrau (1)
BSV Schwarz-Weiss Zaatzke (1)
SV Blau-Weiß Nackel (1)
Berger SV (1)
SV 69 Schönberg (1)
FC Blau Weiß Wusterhausen 1919 (1)
SSV Einheit Perleberg (1)
SG Aufbau Stepenitz (1)
BSG Stahl Brandenburg (FK Havelland, 1)
noch vereinslos (1)

Die Organisation und Durchführung der Ausbildung in Bluhm’s Hotel & Restaurant am Markt in Kyritz übernahmen
Steffen Kuligowski (Nachwuchskoordinator), Philip Kublank (Lehrwart), Eric Lemke (Lehrstab) und Sebastian Werner (Vorsitzender).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert