Anstoßzeiten letzter Spieltag KL-Ost

Sehr geehrte Sportsfreunde,

in Absprache mit Staffelleiter André Ballast teile ich Euch mit, dass am letzten Spieltag zumindest die Anstosszeit auf Antrag und Zustimmung beider beteiligten Mannschaften variiert werden kann.
Verlegungen auf Sonnabend sind zwar schon allein wegen fehlender Schiedsrichter kaum möglich. Allerdings gab es jetzt vermehrt die Anfrage, ob zumindest die Anstosszeit geändert werden kann.
Hier wurde durch Vereine angeführt, dass alle Entscheidungen gefallen sind und am Abend (17 Uhr) die WM für das deutsche Team startet.

Dieses Anliegen können wir im Spielausschuss nachvollziehen und unterbreiten daher dieses Angebot.

Solltet ihr interessiert sein, fragt beim anderen Verein an, holt die Zustimmung ein und schreibt dann Euren Staffelleiter kurz per Mail an.

Mit sportlichen Grüßen:

Thomas Leitert
Vorsitzender Spielausschuss
Fußballkreis Prignitz-Ruppin

Fußballer drehen langsam durch

Werte Fußballgemeinde

Das Wetter bringt den Spielplan und die Gemüter aller Fußballer und eines Fans (siehe Foto) ganz schön durcheinander.

Sonntagnachmittag, ganz gemütlich auf der Couch sitzend, Wintersport im Smart-TV, es klingelt das Festnetztelefon. Nummer unterdrückt, ich geh natürlich ran. Es gibt eigentlich nur zwei Personen, die das sein können. Aber Pustekuchen. Keine von beiden. Es meldet sich eine etwas verwirrte Stimme, sie nennt sogar einen Namen, mit dem Hinweis, dass am Montag gegen 17.30 Uhr oder 18.30 Uhr, so genau steht das noch nicht fest, ein Testspiel an der Sportschule Lindow zwischen dem SV Garz/Hoppenrade und SV Eintracht Alt Ruppin stattfinden wird. Der Staffelleiter wisse auch Bescheid und setzt das Spiel an, sobald die Anstoßzeit feststeht. Der Staffelleiter hat auch einen Anruf dazu bekommen, war aber genauso irritiert wie ich über diese Info. Es wurde mir sogar der Name des Schiedsrichters mitgeteilt. Auf meine Nachfrage ob der SR Bescheid weis, kam die Antwort ja. Denn der hat diese Woche frei. Kurioserweise stimmt das sogar, sagte mir der Schiedsrichter. Aber er wisse nix von einem Spiel. Ich habe auch bei beiden Vereinen nachgefragt, die wussten natürlich auch von nichts. Wenn der 1. April gewesen wäre, hätte ich den Spaß verstanden, aber an einem 4. März!?

Daher nutzt die fußballfreien Tage und geht mit euer Familie an die frische Luft solange ihr das noch könnt. Es kommen genug (Feier-)Tage an denen das nicht möglich ist, weil ihr dann spielen müsst.
Fazit: Spaß hin oder her, macht ihn an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit.

Mit sportlichen Grüßen
Mike Schläger
Vorsitzender
FK Prignitz/Ruppin

Sportstättenseminar

Am 22. Februar 2018 findet in Potsdam ein weiteres Sportstättenseminar statt. Auf der Tagesordnung stehen Themen, die Nutzer und Träger von Sportplätzen gleichermaßen interessieren dürften. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 40 beschränkt.

Auf der Tagesordnung stehen vielfältige Themen:  Planung und Steuerung im Sport, den Umbau von Hartplätzen in Kunststoffrasenplätze, Sportstättenbeleuchtung, Sicherheit, Hybridrasen und Versicherungsschutz. Aussagekräftige Referenten aus Wirtschaft und Sport konnten dafür gewonnen werden.

Zielgruppe: Träger und Betreiber von Sportstätten, Mitarbeiter von Vereinen und Kommunen sowie der Fußballkreise, Kreis- und Stadtsportbünde

Termin: 22. Februar 2018, 13.30 Uhr bis ca. 19.45 Uhr

Veranstaltungsort: Kongresshotel Potsdam, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam

Kosten: Vereine des FLB und Kommunen, Kreisfach- und Stadtfachverbände, Kreis- und Stadtsportbünde – 30,00 Euro je Teilnehmer
Architektur-/Ingenieurbüros   – 80,00 Euro je Teilnehmer

Weitere Informationen auch zum Ablauf der Fortbildung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Die Anmeldung kann direkt über den Veranstaltungskalender des FLB erfolgen.

Mit sportlichen Grüßen
Mike Schläger
Vorsitzender
FK Prignitz/Ruppin