DFB Ehrenamtspreis und Fußballhelden 2019

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
 
die „DFB-Aktion Ehrenamt“ ist eine Initiative des DFB und seiner Landesverbände zur Förderung des Ehrenamts in den Fußballvereinen. Die seit 1997 bestehende Aktion ist die am längsten durchgehend bestehende  Aktion des DFB. Zur Unterstützung der Maßnahmen und Projekte sind in allen Landesverbänden und Fußballkreisen entsprechende Ehrenamtsbeauftragte  tätig. Für unseren Fußballkreis habe ich dieses Amt übernommen. Mit diesem Schreiben möchte ich auf die „Aktion Ehrenamt“ des DFB sowie deren Ehrenamtsförderpreise aufmerksam machen und gleichzeitig die Chance nutzen, um meine Aufgaben kurz vorzustellen.
 

 

Die Ziele der „DFB-Aktion Ehrenamt“ sind in aller Kürze:

    • Bereitstellung konkreter und alltagstauglicher Instrumente/Hilfen
    • Information, Beratung und Qualifizierung aller ehrenamtlich und freiwillig Engagierten
    • Stärkung der „Schlüsselfunktionsträger/innen“ (Vorsitzende, Abteilungsleiter/innen,
      Jugendleiter/innen, Schatzmeister/innen, Trainer/innen) in den Vereinen
    • Etablierung der DFB-Anerkennungskultur
    • Imageverbesserung für das Ehrenamt

 

In diesem Zusammenhang möchte ich Euch gerne die bestehende Online-Vereinsberatung des DFB ans Herz legen. Unter training-service.fussball.de/vereinsmitarbeiter findet Ihr viele hilfreiche Informationen zu Eurem Engagement. Schaut doch mal rein.
 

 

Im Jahr 2019 wird zum 23. Mal der „DFB-Ehrenamtspreis“ vergeben. Hierbei wird bundesweit ein/e ehrenamtliche/r Vereinsmitarbeiter/In aus jedem Fußballkreis für herausragende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet. Zudem wird auch in diesem Jahr mit den „Fußballhelden“ wieder ein Förderpreis speziell für junge    Ehrenamtliche unter 30 Jahren ausgeschrieben. Der DFB und Kooperationspartner KOMM MIT zeichnen hierbei speziell talentierte Ehrenamtliche aus, die sich in ihren Vereinen als Kinder- und  JugendtrainerInnen sowie JugendleiterInnen für die Jugendabteilungen verdient gemacht haben.
 

 

Aufgrund des Jubiläums „50 Jahre Frauenfußball“ im Jahr 2020, soll für beide Förderpreise der Auszeichnungs-Schwerpunkt auf den Tätigkeitsbereich im  „Frauen- und Mädchenfußball“ gelegt werden. Dies ist jedoch eine Leitlinie und keine verpflichtende Vorgabe.
 

 

Meine Aufgabe ist es, dem Kreisvorstand Vorschläge aus den Vereinen unseres Kreises für die beiden Förderpreise zu machen. Ich möchte Euch bitten, mich hierbei zu unterstützen und geeignete Personen aus Euren Vereinen vorzuschlagen. Detaillierte Informationen zu den Wettbewerben findet Ihr anbei oder auch unter www.dfb.de/ehrenamt
 

 

Wenn Dein Verein eine/n ehrenamtliche/n Mitarbeiter/in für eine der Auszeichnungen vorschlagen möchte, kann dies mit dem beigefügten Formblatt oder über die o.g. Internet-Adresse erfolgen.
 

 

Bitte schicke die vollständig ausgefüllten Formulare bis zum 31. August 2019 an folgende Adresse:

Ralf Bünger
Lindenberg 90
16928 Groß Pankow OT Lindenberg
 
Darüber hinaus bin ich gerne Euer Ansprechpartner für alle Fragen, rund um das Thema „Ehrenamt“. Ich hoffe, dass unsere Aktion weiterhin viel Erfolg hat und bitte um Eure Unterstützung.
 
Mit sportlichem Gruß
Ralf Bünger
2. Vorsitzender und
Ehrenamtsbeauftragter
FK Prignitz/Ruppin

Neue Aufwandsentschädigungen für Schiedsrichter

Beim letzten ordentlichen Verbandstag des Fußball-Landesverbands Brandenburg am 29. September 2018 wurde auch die Finanzordnung angepasst. Diese ist seit dem 01. Januar 2019 in Kraft getreten. Dies hat Auswirkungen auf die Aufwandsentschädigungen für Schiedsrichter. Kurz zusammengefasst wurde die Entschädigung im Herrenbereich um fast durchgängig 5,00 EUR erhöht. Im PDF ist dies tabellarisch dargestellt. Alle Schiedsrichter und Vereine werden um Beachtung gebeten.

 

Trainerausbildung-Anmeldefrist verlängert bis 1. Oktober

Werte Sportfreunde,

die Aus- und Weiterbildung für Übungsleiter und Trainer ist eine Kernaufgabe des Qualifizierungsausschusses im FK Prignitz/Ruppin.
Wir gehen davon aus, dass die Herausforderungen an unsere Fußballvereine und damit an allen Beteiligten stetig wachsen. Um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine qualifizierte Trainings- und Betreuungsarbeit in allen Vereinen der Schlüssel für eine positive Entwicklung des Fußballs in unserem Kreis.
Die neue DFB-Ausbildungsordnung sowie das Lehrgangsprogramm des FLB sind die Grundlagen aller Aus- und Fortbildungsmaßnahmen.

Für den FK Prignitz/Ruppin sind folgende Projekte geplant:
1. Ausbildung zum Trainer mit C-Lizenz (UEFA-Vorgaben)
2. Fortbildungsmaßnahmen für Trainer mit C-Lizenz (UEFA-Vorgaben)

Das Lehrgangsangebot 1 ist für den Zeitraum Oktober/November 2018 geplant. Die Lehreinheiten in Theorie und Praxis werden jeweils am Freitagabend bzw in Ausnahmefällen Samstagvormittag durchgeführt. Die Kosten für diesen Lehrgang betragen 115,00 Euro (einschließlich 15,00 Euro Lizenzgebühr) pro Teilnehmer. Eine Mindestanzahl von zehn Teilnehmern ist Voraussetzung zur Durchführung dieser Ausbildung. Der Ort der Ausbildung richtet sich nach der territorialen Mehrheit der Teilnehmer.

Die Fortbildungsmaßnahmen unter Punkt 2 sind im Frühjahr /Sommer 2019 geplant und dienen zum Stundenaufbau für die Lizenzverlängerung.

Weitere Details findet ihr im

1. AnschreibenVereine Trainerlehrgang (PDF)

2. Anmeldebogen_Trainerlehrgang (DOCX)

Bei Rückfragen steht euch Trainerlehrwart Mario Stärk (0172 3246961) zur Verfügung.