Die jährliche SR-Saisoneröffnungsveranstaltung fand in Kyritz statt.

Der Einladung zur jährlichen Saisoneröffnungsveranstaltung der Schiedsrichter folgten am vergangenen Freitagabend 71 der aktuell etwa 110 gemeldeten Schiedsrichter für die Spielzeit 2019/20. (Da bis heute noch einige SR-Meldungen der Vereine (Stichtag war der 30.06.) fehlen, ist letztere Anzahl wohl noch nicht final.)

Sie sollten einen vollgepackten Abend erleben, der erst kurz vor 22:00 Uhr in Bluhm’s Hotel Restaurant am Markt endete.

Der große Saal in Bluhm’s Hotel war gut gefüllt.

Bevor jedoch der inhaltliche Teil der Saisoneröffnung begann, gedachten die anwesenden Unparteiischen an ihren, im April dieses Jahres verstorbenen, Kollegen Klaus Röseler (SG Gumtow 1921).

Den Kern der diesjährigen Veranstaltung bildeten dann die umfangreichen Regeländerungen, welche ab den 01.07. Gültigkeit besitzen. Zu den weiteren jährlich wiederkehrenden Tagesordnungspunkten gehörten u. a. die Bekanntgabe der Schiedsrichter des Jahres sowie der Einstufungen für die neuen Spielzeit.

Kathleen Werner aus dem Lehrstab führte durch die neuen Regeländerungen.

Neben der Verabschiedung von Silvio Rust (SV Garz Hoppenrade), der seine Schiedsrichtertätigkeit beendete, nahm der SR-Ausschuss weitere Ehrungen u. a. für enorm zuverlässige und einsatzbereite Schiedsrichter oder für die beste Anwesenheitsquote aus allen Fortbildungsveranstaltungen vor.

Im Gegenzug zu den Auszeichnungen mahnte der SR-Ausschuss auch an. Nicht nur die Fälle rund um die Fälschungen oder Falscheingaben in Spielberichten der vergangenen Rückrunde wurden behandelt. Auch an die Rechte und Pflichten eines jeden SR, welche mit der Meldung als einsatzfähiger Schiedsrichter durch den Verein in Kraft treten und in der Schiedsrichterordnung (SRO) abgebildet sind, wurde erinnert.

Nach den jüngsten Verwaltungsentscheiden wegen des Fernbleibens von Fortbildungsveranstaltungen oder der Nichterfüllung des SR-Spiele-Soll’s in 2018/19 kündigte der SR-Ausschuss an, zur Winterserie Info-Schreiben bzw. „Warnungen“ an betroffene Schiedsrichter und Vereine zu senden, die Gefahr laufen, den Anforderungen der SRO, nicht zu entsprechen. Solche Schreiben zum Spiele-Soll trugen bereits in der vergangenen Spielzeit zur Verbesserung der Kommunikation bei.

Das Thema Kommunikation stand auch im Ansetzungswesen ganz oben. Die Fülle an kurzfristigen Umplanungen, Spiel-Rückgaben oder gar Nichtantritten kann vor allem durch mehr Disziplin und Eigenständigkeit (z. B. beim Eintragen der Freistellungstermine) reduziert werden. Neuer Leiter der Ansetzergruppe ist Patrick Jammrath (SV Dreetz 1980). Er übernimmt den Posten von Wolfgang Mostaller (SV Gross Buchholz), der sich nach einem Jahr im Amt unterordnet und „nur“ noch als Ansetzer u. a. im Pokalwettbewerb und der Kreisliga West fungiert.

Die anwesenden Kreisoberliga Schiedsrichter für die Spielzeit 2019/20. Neu in dieser Klasse ist Fabian Tille (hier rechts im Bild)

Der SR-Ausschuss möchte sich auch beim Spielausschussvorsitzenden, Thomas Leitert (SG Sieversdorf), bedanken, der die Teilnahme einer zeitgleich stattfindenden Staffeltagung im Bereich West ausfielen ließ, um in Kyritz anwesend sein- und über eine allgemein gute Zusammenarbeit mit den Schiedsrichtern berichten zu können.

Wir wünschen jedem von Euch eine sportlich faire und problemlose Spielzeit.

Euer Schiedsrichterausschuss im Fußballkreis Prignitz/Ruppin


Alle Auszeichnungen im Überblick:

● Schiedsrichter des Jahres: Torsten Pache (SV Gross Buchholz)
● Ü50 Schiedsrichter des Jahres: Erich Klonowski (SV Blau Weiß Dannenwalde)
● Nachwuchs-Schiedsrichter des Jahres: Tom Kempf (SV 90 Fehrbellin)

Schiedsrichter des Jahres: Torsten Pache
Nachwuchs-Schiedsrichter des Jahres: Tom Kempf
Ü50 Schiedsrichter des Jahres: Silvio Rust

Besonders zuverlässige und auch kurzfristig erreichbare SR:
● Matthias Haufe (SV Dreetz 1980), Marcel Bienk (SV Blau Weiß Walsleben), Christian Hein (SV Eintracht Alt Ruppin), Korab Hoti (FK Hansa Wittstock), Florian Krüger (KSV Prignitz), Roland Kelm (SV Demerthin), Hartmut Kielhorn (SV Gross Buchholz)

Die meisten Anwesenheiten bei Fortbildungsveranstaltungen:
● Roy Komarowski (Herzberger SV)

Ernennung zum Ehrenschiedsrichter:
● Eberhard Karbe (SV Eintracht Alt Ruppin)


Alle Termine der Hinrunde 2019/20 im Überblick:

● Leistungsüberprüfung (Nachtest): So, den 22.09. in Neustadt (Dosse)
● Kreis-Hausregeltraining: 11.10. – 22.11.2019

● Lehrabend 1:
→ Perleberg: Freitag, den 11.10.
→ Neuruppin: Freitag, den 18.10.
●Lehrabend 2:
→ Neuruppin: Freitag, den 29.11.
→ Perleberg: Freitag, den 06.12.

● SR-Anwärterlehrgang: 15.11. – 17.11.2019
● Halbserientagung: Freitag, den 06.03.2020