Ergebnisse und Tabelle der Kreisoberliga

Kreisoberliga
SV Garz-Hoppenrade – SV Eiche 05 Weisen                              0:0
SV 90 Fehrbellin – FC Blau-Weiß Wusterhausen                1:1
Blau-Weiß Walsleben – SV 69 Schönberg                             5:4
Langener SV – SV Union Neuruppin II                                      5:3
SV Blumenthal/Grabow – SG Stahl Wittstock                      2:7
BSV Schwarz-Weiß Zaatzke – SV Eintracht Alt Ruppin   2:5
Putlitzer SV – Reckenziner SV   am 12. November
spielfrei: Zernitzer SV
  1. SV Eintracht Alt Ruppin 3 11:4 9
  2. SV Garz-Hoppenrade 3 4:0 7
  3. Langener SV 3 15:7 6
  4. Zernitzer SV 2 6:2 6
  5. SV Eiche 05 Weisen 3 3:2 4
  6. FC Blau-Weiß Wusterhausen 3 2:3 4
  7. Stahl Wittstock 2 9:7 3
  8. Reckenziner SV 2 3:2 3
  9. Blau-Weiß Walsleben 2 5:5 3
10. SV Union Neuruppin II 3 5:7 3
11. Putlitzer SV 2 3:6 3
12. BSV Schwarz-Weiß Zaatzke 3 8:15 3
13. SV 90 Fehrbellin 1 1:1 1
14. SV 69 Schönberg 3 4:10 0
15. SV Blumenthal/Grabow 3 4:12 0

 

Lehrgang mit Perspektiv-Schiedsrichtern in Wittstock

Am vergangenen Sonnabend, den 09. September, trafen sich 6 der 9 jungen Perspektiv-Schiedsrichter aus unserem Fußballkreis zu einem ganztägigen Lehrgang auf dem Gelände des Stadions des Friedens in Wittstock (Dosse). Auf die Teilnehmer im Alter von 15 – 17 Jahren wartete ein vollgepacktes Programm mit Fokus auf einheitliche Regelauslegung, Regelsicherheit und Fitness.

Im Beisein von den Lehrgangsleitern Philip Kublank und Sebastian Werner widmeten sich die Teilnehmer nach der Begrüßung um 9:00 Uhr einem anspruchsvollen Theorietest bevor der Nachwuchs-Schiedsrichter des Jahres 2017, Chris Scheurell (FC Blau-Weiß Wusterhausen), welcher auf der Saisoneröffnungsveranstaltung noch beruflich verhindert war, nachträglich geehrt wurde. Es folgten zunächst ein Konformitätstest, welcher darauf abzielte, die einmal abgespielten Videoszenen einheitlich zu bewerten und ein Vortrag über die Absprache zwischen dem Schiedsrichter und seinen Assistenten.

Nachwuchs-Schiedsrichter des Jahres 2017, Chris Scheurell mit Nachwuchskoordinator Sebastian Werner

Um kurz nach 11:00 Uhr begann der laut Agenda angekündigte Sportteil. Bei Regen durchlief die Gruppe nach Erwärmung und Dehnprogramm zwei vom DFB auf die Fitness der Schiedsrichter zugeschnittenen Intervall-Übungen. Das abschließende „Bolzen“ rundete den Fitnessteil ab und sorgte für Teambuilding unter den Referees, bevor es an die wohlverdiente warme Mittagsmahlzeit ging.

P. Kublank, J. Granzow, T. Kempf, P. Meyer, L. Kramp, C. Scheurell, S. Werner, D. Wolter (v.l.n.r.)

Am Nachmittag standen dann zunächst Fouls und unsportliches Betragen im Fokus. Anhand von Videoszenen wurde unter den Teilnehmern stets interessiert und konzentriert über die Anwendung und Auslegung von Regeln sowie die Begründung einzelner Entscheidungen diskutiert. Den theoretischen Teil an diesem Tag rundeten einige Videos zur Bewertung von strafbaren und nicht strafbaren Abseitspositionen ab.

Um 15:00 Uhr stand dann die Spielbeobachtung der Landesliga-Partie zwischen dem heimischen FK Hansa und dem SV Petershagen/Eggersdorf mit anschließender Analyse auf dem Programm. Mit Videokamera ausgerüstet verfolgten die Teilnehmer in zwei Gruppen die von Nicklichkeiten geprägte Partie, welche mit einem 0:2 Sieg für die Gäste endete.

Die anschließende Auswertung unter Sichtung des Videomaterials im Beisein von Schiedsrichter Anton Zaak und Assistentin Kathleen Kähne rundete den ereignisreichen Tag ab.

Einen großen Dank möchten die Teilnehmer an die Hansa-Klause, welche die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und sich um die Versorgung kümmerte, aussprechen. Dem FK Hansa Wittstock sei zudem herzlich für die Nutzung von Sportgeländes gedankt.

Sebastian Werner
Schiedsrichterausschuss FK Prignitz/Ruppin
Nachwuchskoordinator


Folgende Perspektiv-Schiedsrichter nahmen teil:
Josef Granzow (Reckenziner SV)
Tom Kempf (SV 90 Fehrbellin)
Leon Kramp (SV Eiche 05 Weisen)
Paul Meyer (SV Blumenthal/Grabow)
Chris Scheurell (FC Blau-Weiß Wusterhausen)
Dominik Wolter (SSV Einheit Perleberg)

Spielpläne Junioren

Werte Sportfreunde

Die Spielpläne der D-Junioren bis F-Junioren sind fertig und in den nachfolgenden Anhängen einsehbar. Auf Fussball.de werden die Pläne freigegeben, wenn alle möglichen Änderungen eingearbeitet worden sind. Bitte alle Spielpläne in Ruhe durchschauen und abgleichen ob die Anstoßzeiten usw. mit den Teams in den anderen Altersklassen übereinstimmen. Sollten Änderungen nötig sein, mir das bitte schriftlich per DFBnet-Postfach mitteilen.

Die Einteilung der Staffeln bei den D-Junioren hat sich gegenüber der ersten Veröffentlichung geändert. Es wurde eine Mannschaft im ersten Entwurf zu viel eingearbeitet. Durch die Herausnahme konnte ich die Staffeln auf vier reduzieren und jeweils auf  sechs Mannschaften erhöhen.

Sollte noch weitere Abmeldungen von Mannschaften erfolgen, kann es natürlich noch weitere Änderungen in den Staffeln bis zum Punktspielstart geben.

Anhänge:

 

Leitert übernimmt Kreisoberliga

Ab sofort ist Thomas Leitert, Staffelleiter der 1. KKL Ost, auch Staffelleiter der Kreisoberliga. Er übernimmt das Amt von Joachim Teichmann, der weiterhin als Staffelleiter der Kreisliga West, 1. Kreisklasse West und 2. Kreisklasse West fungiert. Alle Daten zur Erreichbarkeit findet ihr hier.

Keinen Antrag gestellt

Werte Fußballfreunde

Der Putlitzer SV I (Kreisoberliga FK Prignitz/Ruppin) hat keinen Antrag beim FK Prignitz/Ruppin auf Eingliederung in die Kreisliga West gestellt. Alle veröffentlichten Meldungen zu diesem Thema sind falsch und entsprechen nicht der Wahrheit.

Mit sportlichen Grüßen

Mike Schläger

Vorsitzender

FK Prignitz/Ruppin